Krankentagegeld ohne Gesundheitsfragen

Nach einer schweren Krankheit oder einem Unfall braucht es oft Zeit, wieder gesund zu werden. Bei längerer Arbeitsunfähigkeit drohen jedoch schnell Einkommenslücken. Die Krankentagegeldversicherung ist eine wichtige Absicherung.

Arbeitnehmer, die gesetzlich krankenversichert sind, können die Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen abschließen.

In der Regel gibt es nach sechs Wochen kein Gehalt mehr vom Arbeitgeber und der Anspruch auf Lohnfortzahlung endet. Danach springt die gesetzliche Krankenkasse mit einem Krankengeld ein. Die Krankentagegeldversicherung schließt Ihren Verdienstausfall bis zu 100 Prozent.

Jetzt berechnen

Ihre Vorteile:

  • Krankentagegeld bis zu 20 Euro pro Tag (also etwa 600 Euro im Monat) - ohne Gesundheitsprüfung
  • Bereits ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit
  • Ohne zeitliche Begrenzung - auch an Sonn- und Feiertagen
  • 100 Prozent Tagegeld auch bei Wiedereingliederung
  • Europaweit versichert

Empfehlung:

Nutzen Sie als gesetzlich versicherter Arbeitnehmer die Möglichkeit unseres einfachen und schnellen Online-Abschlusses.

Hinweis

  • Für bereits bekannte Erkrankungen oder Unfallfolgen, wegen derer Sie in den letzten 12 Monaten vor Beginn des Versicherungsschutzes ärztlich oder therapeutisch beraten oder behandelt wurden oder in den letzten 3 Jahren vor Beginn des Versicherungsschutzes mehr als 21 Tage insgesamt arbeitsunfähig waren, besteht kein Leistungsanspruch. Diese Einschränkung gilt nur, wenn der Versicherungsfall innerhalb der nächsten 24 Monate seit Beginn des Versicherungsschutzes eintritt und mit diesen Erkrankungen oder Unfallfolgen in ursächlichem Zusammenhang steht.

Jetzt berechnen

BASS-Makler.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen