Aktuelles

Warum wird die Wohngebäudeversicherung jedes Jahr teurer?

Die Wohngebäudeversicherung schützt Hauseigentümer vor dem finanziellen Schaden, wenn das Haus zerstört wurde und neu aufgebaut oder repariert werden muss.

Häufig wird die Versicherungssumme anhand des "gleitenden Neuwerts" berechnet. Dadurch ist sichergestellt, dass auch im Laufe der Jahre keine Unterversicherung entstehen kann.

Weiterlesen ...

Zwei Hausratversicherungen führen nicht zu einer doppelten Leistung

Klassischer Fall: Ein Paar zieht zusammen, beide bringen ihre Hausratversicherung mit und denken nicht daran, eine zu kündigen. Entsprechende Schäden sind damit doppelt abgesichert, im Versicherungsdeutsch heißt das Mehrfachversicherung.

Weiterlesen ...

Mehr Riester-Zulage ab 2018

Riester-Sparer können sich freuen: ab dem 01.01.2018 verbessern sich automatisch die Konditionen eines Riester-Vertrages. Dies gilt sowohl für bestehende Verträge als auch für Verträge, die noch neu abgeschlossen werden.

Weiterlesen ...

Ordnung ins Chaos bringen: Versicherungen für Paare

Man muss nicht unbedingt verheiratet sein, um bei verschiedenen Versicherungen sparen zu können. Wenn ein Paar in eine gemeinsame Wohnung zieht, sollte man seine Versicherungsverträge prüfen lassen. Welche Verträge sind überhaupt sinnvoll? Welche Verträge sind doppelt und können gekündigt werden? Welche wichtigen Versicherungen fehlen? Welche Verträge sind zu teuer und sollten durch günstigere Verträge ersetzt werden?

Weiterlesen ...

Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

Die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. bietet noch bis zum 31. März 2017 den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit stark vereinfachter Gesundheitsprüfung an. Mit nur 3 Antragsfragen kann man sich sehr gute Vertragsbedingungen und eine BU-Rente von 750 Euro pro Monat sichern.

Weitere Informationen zu dieser Aktion finden Sie unter folgendem Link.

Weiterlesen ...

Winter in Wuppertal - Polizei rät zum Reifenwechsel

Die Polizei ermahnt alle Autofahrer, sofern dies noch nicht geschehen ist, sich so schnell wie möglich um den Reifenwechsel zu kümmern. Zwar gibt es bei uns keine grundsätzliche Winterreifenpflicht - ist man allerdings bei Schnee, Matsch oder Glätte mit Sommerreifen unterwegs und wird erwischt, dann drohen eine Geldstrafe und Punkte. 60 Euro und ein Punkt werden in jedem Fall fällig. Ist man in einen Unfall involviert, werden sogar 120 Euro fällig.

Weiterlesen ...

Kontakt

Telefon:
0202 270 97 230
Fax:
0202 270 97 240
E-Mail:
info@BASS-Makler.de

Prioritäten setzen!

In Zeiten der Niedrigzinsen suchen viele Menschen nach Anlagemöglichkeiten mit besseren Renditechancen.

Die ALTE LEIPZIGER bietet hierzu eine alternative Altersvorsorgemöglichkeit an, die Sicherheit und Renditechancen kombiniert. Mit der Fondsrente "ALfonds" setzt die ALTE LEIPZIGER auf eine moderne Anlagestrategie, die auf drei unterschiedlichen "Anlagetöpfen" basiert - ein Teil davon wird in ETFs, also börsengehandelten Indexfonds, investiert.

Grundbaustein: ALfonds - eine Fondsgebundene Rente mit Beitragsgarantie

Die ALTE LEIPZIGER ist seit Jahren erfolgreich im Bereich Fondspolicen tätig. Die Fondsrente ALfonds erreicht regelmäßig Bestnoten in Produktratings. ALfonds enthält eine Beitragsgarantie, so dass Verluste zum Rentenbeginn ausgeschlossen sind. Wenn man auf eigenen Wunsch mehr Risiko eingehen möchte, kann man diese Garantien auch reduzieren oder ausschließen. Im Alter erhält man eine lebenslange Rente ausgezahlt.

Kapitalanlage ETFs

ETFs, sogenannte Exchange Traded Funds, sind börsengehandelte Indexfonds. So wie klassische Investmentfonds eröffnen auch ETFs den Zugang zu einer Anlage in unterschiedliche Aktien oder Anleihen. Dabei investieren ETFs jedoch in einen zugrunde liegenden Index wie z. B. den DAX. Das Ziel von ETFs ist es, die Wertentwicklung dieses Index nachzubilden. Dadurch weiß man als Anleger jederzeit, in was das Kapital investiert wird. Gleichzeitig ist das Investment breit gestreut und Risiken werden reduziert. ETFs haben zudem geringe Kosten, da nur geringe Gebühren für das Fondsmanagement anfallen.

Anlagestrategie in 3 Töpfen möglich

1. Topf: Klassisches Deckungskapital mit garantierter Verzinsung

Ein Teil des investierten Kapitals wird von der ALTE LEIPZIGER sicherheitsorientiert angelegt und klassisch verzinst. Die garantierte Verzinsung für diesen Teil des investierten Kapitals liegt bei 1,25%.

2. Topf: Wertsicherungsfonds AL DWS GlobalAktiv

Ein weiterer Teil des Kapitals wird im Wertsicherungsfonds AL DWS GlobalAktiv angelegt. Der Wertsicherungsfonds trägt ebenfalls zur Sicherung der Garantien bei, soll gleichzeitig aber die Rendite verbessern.

Die Anlagestrategie des AL DWS GlobalAktiv - Aktives Management und weltweite Anlage

  • Globale Multi Asset Strategie zur optimalen Risikostreuung
  • Weltweite Investition
  • Partizipation an Trends und aktuellen Themen, wie z.B. Schwellenländern
  • Risikoreduktion durch Investition in mehrere Anlageklassen (z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe)
  • Aktives Management bietet hohe Flexibilität
  • Optimierte Umschichtung zwischen chancenorientierten und sicheren Anlagen
  • Professionelle Kapitalanleger sorgen für ein optimal aufgestelltes Portfolio
  • Intelligentes Trendfolgesystem zur Analyse und Nutzung von Markttrends (hohe Partizipation an steigenden Märkten, Verluste können effektiv begrenzt werden)
  • Hervorragende Performance oberhalb der Benchmark seit Auflegung

Topf 3: Anlage in ETFs, börsengehandelte Indexfonds

Im dritten Anlagetopf wird in frei wählbaren ETFs investiert. Indexfonds können je nach Risikoneigung und Anlagestrategie ausgewählt werden, um die Renditechancen der Altersvorsorge zu optimieren.

  • Einfach nachvollziehbar: ETFs bilden die Wertentwicklung ausgewählter Indizes nach.
  • Transparent: ETFs bieten volle Transparenz in der Zusammensetzung und der Gebührenstruktur.
  • Flexibel: ETFs bieten ein breites Angebot an Anlageregionen und Strategien.
  • Sehr kostengünstig: ETFs bieten einen kostengünstigen Zugang zu den Märkten.
  • Die ALTE LEIPZIGER bietet eine Vielzahl verschiedener ETFs an, damit man unterschiedliche Strategien kombinieren kann.

Individuelle Strategien bei der Auswahl der ETFs

Regionenstrategie

Die Regionenstrategie teilt die Welt in verschiedene Gebiete auf, in die die ETFs investieren. So kann man beispielsweise weltweite Investitionsmöglichkeiten nutzen wie z. B. mit dem MSCI World. Mit den zur Verfügung stehenden ETFs kann man sich auch für eine Investition in einzelne Kontinente wie Europa oder einzelne Länder wie Deutschland entscheiden.

Dividendenstrategie

Bei dieser Strategie wird mit ETFs gezielt in Aktien von Unternehmen investiert, die in der Vergangenheit hohe und nachhaltige Dividenden gezahlt haben. Somit werden Anleger regelmäßig am Unternehmensgewinn beteiligt.

Minimale Volatilitätstrategie

Studien beweisen: Aktien mit niedrigen Renditeschwankungen, auch Volatilität genannt, entwickeln sich in schwierigen Börsenzeiten besser. Deshalb suchen diese ETFs nur die Titel aus dem zugrunde liegenden Index aus, die in der Vergangenheit die geringsten Renditeschwankungen gezeigt haben.

Was spricht für die ALTE LEIPZIGER:

  • Renommierte Ratingagenturen bescheinigen der ALTE LEIPZIGER eine hervorragende Finanzstärke.
  • Die ALTE LEIPZIGER zählt zu den 20 größten Lebensversicherern in Deutschland.
  • Die ALTE LEIPZIGER ist eine der ältesten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit.
  • Die Geschäftspolitik der ALTE LEIPZIGER richtet sich an den Interessen der Mitglieder aus. Was die ALTE LEIPZIGER erwirtschaftet, kommt alleine ihren Mitgliedern zugute.
  • Bestnoten bei Produkt-Ratings und in der Fachpresse.
  • Die ALTE LEIPZIGER verfügt seit vielen Jahren über eine hervorragende Expertise im Bereich der Fondsanlagen.

Angebot anfordern:

BASS-Makler.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen